Literatur zum Thema

Artikel im Internet :

Das Borderlinepatienten tatsächlich Opfer waren – in ihrer Kindheit und Jugend. 80 Prozent von ihnen haben das erlebt, was Psychologen Realtrauma nennen: Missbrauch, Aggression, Misshandlung. Noch schlimmere Spuren als körperliche Angriffe hinterlassen aber emotionale Vernachlässigung und Missachtung. 

Das verschüttete Kind
Das Leben der Manuela Bauer

Mit fünf Jahren wurde sie von den Eltern zum Missbrauch freigegeben. Jeden Sonntag nach der Kirche wurde sie von ihrem Onkel sexuell missbraucht. Das sollte ihr ganzes Leben prägen.

——————————————————————————

Vergiftete Kindheit
Vom Mißbrauch elterlicher Macht und seinen Folgen

„Du sollst Vater und Mutter ehren“ verlangt die Bibel – egal, ob die dich beschimpft und geschlagen, verhöhnt und gequält haben? Millionen von Menschen erlebten ihre Kindheit als Alptraum.

———————————————————————————

Grausam
Eine böse Mutter – der Überlebenskampf ihrer Tochter – ein Familiengeheimnis – rettende Hilfe aus dem Jenseits

———————————————————————————

Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst
Eine Um- und Fortschreibung

Zwischen dem Erscheinen des Dramas des begabten Kindes und der Um- und Fortschreibung liegen 15 Jahre Erfahrungen. Erfahrungen der Autorin mit ihrer eigenen Selbsttherapie sowie mit anderen neueren Therapiemethoden und schließlich auch mit den…
Scannen0003

Der Fremde in uns

Der Fremde in uns, das ist der uns eigene Teil, der uns abhanden kam und den wir zeit unseres Lebens, jeder auf seine Weise, wiederzufinden versuchen. Manche tun dies, indem sie mit sich selbst ringen, andere, indem sie andere Lebewesen zerstören. Der Widerstreit zwischen diesen zwei Ausrichtungen des Lebens, die beide von derselben Problematik bestimmt sind, wird über die Zukunft unseres Menschseins entscheiden.

Buchdeckel „978-3-608-94282-8
—————————————————————————-

Befreie dein inneres Kind

Wie wir uns selbst geben, was uns unsere Eltern nicht gaben.

Die meisten Menschen suchen ihr Leben lang nach der Liebe ihrer Eltern, nach der Anerkennung, die in der Kindheit gefehlt hat. Manche glauben auch, sie könnten ihre Eltern doch noch so verändern, dass alles gut wird. Doch was Vater und Mutter damals nicht geben konnten, können sie auch heute nicht geben.

———————————————————————
Leseprobe Alice Miller

leseprobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s