Was uns krank macht …

Was uns krank macht ,sind die Zwänge unserer Gesellschaft ,die wir durch die Augen der Eltern in uns aufgenommen haben.Diese Zwänge können wir durch keine Lektüre oder Bildung wieder loswerden .Es sind die unbewussten Erinnerungen an die Zwänge und Perversionen der Eltern in unserer Kindheit.
Also sind folglich die Zwänge unserer Gesellschaft, das Zeichen das fast alle Kinder in Zwängen leben mussten.Denn in unseren Gesellschaften werden alle mehr oder weniger gezwungen nach Richtlinien zu leben die unsere Eltern und deren Eltern aufstellten.
Doch dies erzeugt ja erst die Unfreiheit und zerstört das Wachstum von Persönlichkeiten.
Als Ergebnis dieser unbewussten gelebten Zwänge ,finden wir Krankheitsbilder wie die Soziale Phobie und Borderline.

Solange wir unbewusst leben ,orientieren wir uns an Wünschen und Bedürfnissen unserer Eltern.
Wir stellen sie nicht in Frage ,wir akzeptieren ihre Ansichten ,wir stellen uns darunter ,zum eigenen Schutz.
Als Erwachsene orientieren wir uns dann an den Bedürfnissen der Gesellschaft.Konzerne,Chef,Gesetzgeber…usw.Arbeitgeber..
Doch wo bleiben unsere Bedürfnisse ,wenn wir doch aus uns selbst heraus nicht leben dürfen.

Sind wir nicht deshalb erzogen um anderen ergeben zu sein und uns selbst vor uns zu fürchten ….

Advertisements

Über blackpast

Geboren 1966 ,wohnhaft in Deutschland ,Brandenburg.Seit 1994 beschäftige ich mit intensiv mit psychischen Problemen die im Zusammenhang mit Erziehung,Gesellschaft und Ideologie stehen.Es gibt viel Aufklärungsbedarf von dem ich hier berichten will..
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s