Angst- eine Krankheit ?

Ich habe ein Problem dies Krankheit zu nennen .Es ist eher ein Defizit an Erfahrungen mit seinen eigenen Gefühlen ,woran man selbst nicht mal Schuld ist.So geht man ins Leben wie mit einem angeknacksten Fuß der aber das selbe Tempo gehen muss wie ein gesunder Fuß und schnell schmerzt und immer dicker wird.Aber wir erkennen nicht ,das nicht der Fuß sondern das Tempo das Problem ist und wir Schwierigkeiten bekommen wenn wir das Tempo verringern .Erst das Tempo raus nehmen dann den Fuß heilen.!Wir stehen bei Panik in einer Zerreißprobe mit dem was wir tun sollen und dem was wir nicht wollen.Wenn es gelingt „unser eigenes Tempo “ zu finden und dafür zu kämpfen werden die Schmerzen und Symptome aufhören.Ich glaube auch das alle die diese Ängste haben einen starken Wunsch nach Souveränität haben,weil nur die Souveränität ein Leben in Würde ermöglicht. Alle die keine Ängste verspüren brauchen diese Souveränität nicht oder haben sie schon .

.Menschen mit psychischen Störungen sind nicht aufgrund ihrer Krankheit sozial isoliert,sondern wegen ihrer „normal“-intoleranten Mitmenschen

Advertisements

Über blackpast

Geboren 1966 ,wohnhaft in Deutschland ,Brandenburg.Seit 1994 beschäftige ich mit intensiv mit psychischen Problemen die im Zusammenhang mit Erziehung,Gesellschaft und Ideologie stehen.Es gibt viel Aufklärungsbedarf von dem ich hier berichten will..
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s