Was sind die Gründe des weltweiten Untergangs unserer Kulturen ….?

Es ist die Angst vor der Souveränität jedes einzelnen.Es ist der Kampf in den Menschen zwischen der #Selbstverleugnung(der Verzicht auf die eigene Führung)und der #Souveränität (Diese Souveränität wird durch Eigenständigkeit und Unabhängigkeit des Rechtssubjektes gekennzeichnet und grenzt sich so vom Zustand der Fremdbestimmung ab),der zum weltweiten Konflikt aller Völker geworden ist und die Zivilisationen überall bedroht und Kriege und Genozide auslöst.
Der größte Teil der Menschen lebt nicht souverän aus sich selbst heraus, sondern lebt in Selbstverleugnung hervorgerufen durch Konditionierung und Erziehung durch Eltern und anderer Menschen ,Lehrer,Lehrmeister,Priester etc.
Die Konditionierung z.b. erfolgt über Belohnung und Bestrafung durch Eltern und Lehrer .Das Kind erfährt dabei, das wenn es die Wünsche und Bedürfnisse seiner Erzieher erfüllt, sich dann gut fühlen kann und gelobt wird. Dagegen die eigenen Wünsche des Kindes sekundär sind.Dies bringt die meisten Menschen dazu, im späteren Leben sich Herrschaftsstrukturen zu unterwerfen und diesen Strukturen zu dienen,anstelle selbst ein Leben aus eigenen Impulse heraus zu wählen.
Die tief aus der Kindheit heraus gemachte Erfahrung mit Belohnung wird für viele zum Anreiz Dinge zu tun um sich „besser“ bzw.“wichtiger“ fühlen zu können (Helfersyndrom).
Durch die Schwäche,nicht souverän sein zu können gibt es immer wieder Autoritäten die versuchen dies auszunutzen um die Menschen zu unterwerfen und zu unterdrücken.Was ihnen oft leicht gelingt ,denn durch das Bestrafen, ebenfalls gelernt in der Kindheit ,wurde eigentlich unterbunden für die eigene Bedürfnisse und die eigenen Wünsche zu kämpfen,denn wichtig waren immer die Bedürfnisse der Autoritäten.
Es ist also kein Krieg zwischen Völkern und Armeen ,es ist die Entladung der angestauten Wut aus Unrechtserfahrungen, „das sich selbst für sekundärer empfinden zu müssen aus der Kindheit“.Es wird aber aus Angst vor der Souveränität,nicht gegen die „schuldigen“ ausagiert, sondern findet auch hier durch die Selbstverleugnung sein Umweg über unschuldige ,fremde Menschen und bringt furchtbaren Folgen für alle mit sich.
Das Ziel zur Erhaltung unserer Kulturen ist das erkennen und das bewusst machen dieser Mechanismen.
Nur mit Empathie ,die jedem angeboren ist, lässt sich alles destruktive verhindern und beseitigen.Aber genau diese Empathie die uns schützt ,wird durch Erziehung ,Konditionierung ,Bestrafung und Belohnung zerstört …

Advertisements

Über blackpast

Geboren 1966 ,wohnhaft in Deutschland ,Brandenburg.Seit 1994 beschäftige ich mit intensiv mit psychischen Problemen die im Zusammenhang mit Erziehung,Gesellschaft und Ideologie stehen.Es gibt viel Aufklärungsbedarf von dem ich hier berichten will..
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s