Kindererziehung ein unendlich schmerzhafter Kreislauf

Jeder möchte sein Kind gut behandeln denke ich ,Vorsätze sind da aber wenn das Kind dann auf der Welt ist ,erlebt man durch das eigene Kind wie es fordert oder wie es nähe sucht ,etwas was man selbst erfahren hat als Kind im Zusammenhang mit seinen eigenen Eltern.Wenn es erlebte Gewalt oder Ignoranz war ,kann man das auf Dauer auch nicht vor seinem eigenen Kind verbergen.So können die Wünsche des eigenen Kindes indirekt richtig schmerzhaft werden und verdrängte eigene Erlebnisse zu tage bringen.Bei manchen ist das auch so schlimm das diese in eine Psychiatrische Klinik müssen ,weil sie mit ihren Kindern „überfordert“ sind.Genauso überfordert wie es ihre Eltern mit ihnen waren,und ihnen dadurch nicht das an Gefühlen geben konnten,von Wärme,Nähe und Geborgenheit die sie nun selbst bei ihren eigenen Kindern bräuchten.

Advertisements

Über blackpast

Geboren 1966 ,wohnhaft in Deutschland ,Brandenburg.Seit 1994 beschäftige ich mit intensiv mit psychischen Problemen die im Zusammenhang mit Erziehung,Gesellschaft und Ideologie stehen.Es gibt viel Aufklärungsbedarf von dem ich hier berichten will..
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s