Das „Trauma“ und die unendliche Macht des Nichts

Das Trauma ist hauptsächlich das Gefühl aus der Kindheit, das Ohnmächtige, wie viele es beschreiben, das Zittern, die Wut und der Zorn, aber gleichzeitig nicht zu wissen, was passiert, wenn sich diese Wut entlädt. Was passiert, wenn man erkennt, auf was und warum man sein ganzes Leben wütend ist. Meistens fürchtet man sich davor, wütend zu sein auf das, was einen wirklich wütend macht, weil viele schon als Kind hilflos und wehrlos gewesen waren genau in dem Moment. Jetzt als Erwachsener kann man sich wagen, zu sagen: Nein, das will ich nicht! Und es muss dem entsprochen werden. Als Kind kannst du sagen, was du willst, du hast zu gehorchen. Deine Rechte als Kind sind sehr begrenzt und genau dadurch erleben viele Menschen einen Kontrollverlust, der beinhaltet, dass Flucht oder Angriff keine Hilfe gegen die vermutliche Bedrohung sind. Dann tritt die Ohnmacht ein. Einfach aus dem Erleben der Hilflosigkeit heraus, ohne dass ein Gewalterlebnis unmittelbar vorausgegangen ist. Und je geringer die Entscheidungsfreiheit für das eigene Leben in der Kindheit war, desto größer ist der erlernte Vertrauensverlust, der später im Leben das Leben so schwer macht. Auf jeden Fall sollte man sein Trauma verstehen lernen, denn dann fängt man selbst an, sein eigenes Verhalten zu verstehen, und Weichen für eine bessere Zukunft zu stellen. Wer will sein Leben mit Skills verbringen? Ich kann nur sagen: Es ist schwerer zu leben mit einem Trauma, das man vor sich selbst verheimlichen muss, weil es einen ernsthaft ängstigt, als es verstehen zu lernen.

Advertisements

Über blackpast

Geboren 1966 ,wohnhaft in Deutschland ,Brandenburg.Seit 1994 beschäftige ich mit intensiv mit psychischen Problemen die im Zusammenhang mit Erziehung,Gesellschaft und Ideologie stehen.Es gibt viel Aufklärungsbedarf von dem ich hier berichten will..
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s