Eine vollständige Heilung unmöglich? Ich möchte ein Denkanstoß geben..

der Grundstein für Borderline beginnt oft im frühen Kindesalter .. eine seelische Verletzung in einer Beziehung ,meist durch die Eltern oder Großeltern ,Stiefväter usw. was viele andere Prozesse stört im Kind ,so das es Affektregulierung und Impulskontrolle nicht lernen kann … Der dann herangewachsene Mensch leidet unter seinen unkontrollierbaren Gefühlen wie zb.: Wut,Hass ..weil er ja als Kind das nicht ausleben durfte ..
Es kann durch eine richtige Therapie nur angestoßen werden ,das einige Sachen nach erlernt werden können,aber Schwierigkeiten bleiben ,weil nur im Kindesalter diese Emotionale Regulation erlernt wird mit Hilfe der Eltern , das aber meist nicht stattfindet weil die Eltern meist überfordert sind damit und dann gibt es da noch das Ritalin…Alles in allem ist Borderline auch eine emotionale Entwicklungsstörung .Ich finde es auch ganz wichtig ,wenn ich hier diese Dinge nenne ,das Borderliner aufhören sollten sich selbst zu hassen.. sie haben wirklich überhaupt kein Grund dazu ,im Gegenteil ,verständlich währe wenn sie auf andere Wütend währen ..auf die Menschen wie Väter,Mütter die genau die Grausamkeit als notwendig an ihre Kinder weitergeben ,die ihnen selbst widerfahren ist.

Es ist gut möglich das die Biochemie sensibler reagiert bei manchen Menschen ,aber vom Prinzip her kommen alle Menschen unbeschrieben zur Welt und gleich ,sofern sie keine genetische Erkrankungen aufweisen.Manchen Kindern kann man ein Klaps geben und sie erschrecken sich ein Leben lang wenn jemand die Hand hebt ..andere wiederum nicht .Das Gehirn ein Kindes das Liebe erlebt wächst anders und besser als das Gehirn von Kindern die Klapse erhielten.Entscheidend ist dann noch die Erziehung ,wer seinem Kind vorbestimmt was es zu tun oder zu lassen hat,erzieht es unselbständig zu werden ,mit allen bekannten Folgen im Erwachsenenalter.Das Kind kann die Welt nicht durch seine eigene Gefühle kennen lernen.Bleibt dann immer gebunden an Mutter oder Vater oder beiden bis diese sterben.Ich finde egal wie die sensibel die Biochemie auch ist ,Ziel sollte es immer sein Kinder für sich selbst sensibel zu machen ,damit sie später das Leben auch lebenswert gestalten können.Unsere heutige Gesellschaft braucht „erzogene“ Kinder den man auch ganz einfach sagen kann was sie zu tun haben..darum bleibt der Aspekt Kindererziehung immer eine Art Tabu Thema ..ich will an dieser Stelle den Beitrag abschließen …

Advertisements

Über blackpast

Geboren 1966 ,wohnhaft in Deutschland ,Brandenburg.Seit 1994 beschäftige ich mit intensiv mit psychischen Problemen die im Zusammenhang mit Erziehung,Gesellschaft und Ideologie stehen.Es gibt viel Aufklärungsbedarf von dem ich hier berichten will..
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s